Formaldehyd-Test

Was ist Formaldehyd?

Formaldehyd gehört zur Stoffgruppe der Aldehyde und ist ein giftiges, farbloses, brennbares Gas mit säuerlich-stechendem Geruch. Er ist sehr gut löslich in Wasser und Alkohol. Die wässrige Lösung von Formaldehyd (37%) ist unter dem Namen Formalin ein wichtiges Handelsprodukt.

Mögliche Quellen

Formaldehyd ist eine sehr vielfältig eingesetztes Material. Typische Anwendungen waren und sind:

  • Spanplatten und Holzkleber und daraus erstellte Produkte wie Möbel Wandverkleidungen, Bodenbeläge usw.,
  • Dämmstoffe und Ausschäummaterialien,
  • Farben, Lacke, Anstriche, Bodenversiegelungen,
  • Steinwolle, Glaswolle und Dämmmatten,
  • Textilien und textile Bodenbeläge,
  • Kosmetika, Reinigungs- und Pflegemittel, Desinfektionsmittel.

Verantwortlich für eine erhöhte Konzentration in der Raumluft eines Wohnbereiches sind fast immer Spanplatten in Wänden, Böden und Möbeln.

Augen auf beim Einkauf!

Achten Sie daher darauf, dass Spanplatten mit dem Umweltengel ausgezeichnet sind, dieser kennzeichnet formaldehydfreie Produkte. Verpflichten Sie den Bauunternehmer dazu ausschließlich solche Spanplatten einzusetzen. Fragen Sie auch beim Kauf von Möbeln gezielt nach formaldehydfreien Möbeln.

Symptome und Grenzwerte

Mögliche Symptome einer Gesundheitsbelastung durch Formaldehyd sind unter anderem Augenbrennen, Schleimhautreizungen oder Kehlkopfschwellungen, wegen der Geruchsgewöhnung besteht selbst bei hohen Konzentrationen keine Warnwirkung.

Da Formaldehyd auch Allergien auslösen kann und auch im Verdacht steht auch bei Menschen Krebs auszulösen, hat der Gesetzgeber eine Maximale Arbeitsplatzkonzentration (MAK) von 0,5 ppm (parts per million), entspricht 0,62 mg/cbm Raumluft, eingeführt. Der Innenraumrichtwert für eine Dauerbelastung liegt bei 0,1 ppm.

Untersuchungsmöglichkeiten

Das von uns angebotene Testset mißt die Raumluftkonzentration und kann innerhalb von zwei Stunden direkt zu Hause ausgewertet werden.

Was tun, wenn eine erhöhte Belastung festgestellt wird?

Sollten Sie ältere Möbel aus Spanplatten besitzen können Sie diese vorübergehend aus der Wohnung entfernen und den Test wiederholen. Sind ganze Wände oder Fußböden aus Spanplatten gefertigt, sollte ein bausachverständiger Möglichkeiten zur Versiegelung oder das Anbringen von Dampfsperren prüfen.

Formaldehyd-Test:

Kosten pro Test: € 32,01

Telefon-Kontakt

+49 7651 8202

oder kostenfrei für Deutschland:
0800 37586535

Montag bis Freitag:
8:00 bis 13:00 Uhr
14:00 bis 18:30 Uhr

Rezept einreichen

Sparen Sie sich einen Weg und schicken Sie uns ein Foto oder Scan Ihres Rezeptes vorab zu, natürlich über eine sichere Verbindung, mehr dazu auf
dr-kunkel-apotheken.de

Alles über Nosoden

Wir stellen für Sie verschiedene Nosoden z.B. aus Plazenta oder Muttermilch her, mehr Informationen über Auto-Nosoden, deren Einsatz, Herstellung und Bestellung finden Sie auf www.plazentanosoden.de